S01/E33 - Das große Erwachen

Shownotes

Erwachen

Meine Webseite

Immer wieder predigen Gurus, Denker und Esoteriker, dass sich die Menschheit an einem Scheideweg befindet. Die Menschheit müsse zu einem weiterentwickelten Bewusstsein kommen, um sich nicht selbst zu zerstören. Fokussiert wird das "Kollektive" als Ausgangspunkt der Ansicht. Wenn nicht alle mitmachen würden - am Besten noch zum prognostizierten Zeitpunkt - wäre das Ruder nicht mehr herumzureißen.

Aber bisher waren die Prognosen von Esoterik (aber auch Wissenschaft) leider ziemlich unzutreffend, teilweise durch Angst sogar schädigend.

Warum brauchen Menschen also Prognosen bzw. Ideologien, die Ihnen Versprechungen machen? Liegt es an der eigenen Unsicherheit, dem Unverständnis, der Naivität?

In dieser Folge lege ich dir meine Sichtweise auf "das große Erwachen" dar. Ich erkläre, weshalb Skeptizismus hierbei hilfreich sein kann, aber dass auch Offenheit notwendig ist.

Viel Spaß beim Zuhören!

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.